NEW
  •  

    1. Mannschaft1. Mannschaft

  • Apostolos PavlosApostolos Pavlos

     


  • DamenteamDamenteam

  • HELLAS NÜRNBERG

    A-Junioren Kreisklasse 3

  • HELLAS NÜRNBERG

    Zweite Mannschaft B-Klasse 8

  • B JuniorenB Junioren

Next...

Keine Termine gefunden

Neues Blatt

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die neue Vorstandschaft - Το ΔΣDie neue Vorstandschaft - Το ΔΣΗ ομάδα μας αλλάζει σελίδα - το Δ.Σ. σε ελληνικά χέρια!

Από τις 10 Νοεμβρίου 2017, η ομάδα μας γυρίζει μια σημαντική σελίδα στην ιστορία της, παρακαταθήκη για το παρών και το μέλλον της. Η SSV Elektra Hellas περνάει πλέον σε Ελληνικά χέρια.  Στο θέμα αυτό αναφέρθηκε και η ιστοσελίδα fussballn.de το οποίο σας παραθέτουμε στη συνέχεια.

Έτσι, το νέο Δ.Σ., αποτελείται πλέον από τους:

Πρόεδρος: Χαράλαμπος Αναστασιάδης

Αντιπρόεδρος: Βασίλης Καραγεώργης

Γραμματέας: Μαρία Σιδηροπούλου

Ταμίας A.: Θεμελής Στεργιανούδης

Ταμίας B.: Νίκος Γεωργίου

Η δημοσίευση του fussballn.de

Nach 60 Jahren beim SSV Elektra: Ein Urgestein sagt Ade

Von Daniel Karnbaum

 

Spricht man vom SSV Elektra, kommt vielen vor allem auch ein Name in den Sinn: Harald Britsche (70). Der langjährige Vorstand des SSV Elektra ist eine treue Seele des Vereins, bereits seit 43 Jahren durchgehend im Klub tätig - ohne ihn würde wohl der Traditionsverein gar nicht mehr existieren. Nun muss er aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegen und sprach mit fussballn.de über seine Tätigkeit. Vorstand Harald Britsche legt nach 43 Jahren ununterbrochener Vereinstätigkeit beim SSV Elektra sein Amt nieder. Herbert Leigeber Für Harald Britsche ist und war der SSV Elektra schon immer eine große Leidenschaft. So erlebte er in den 60 Jahren, in denen er nun bereits dem Verein angehört, die ihn zu einem waschechten Elektra-Urgstein machten, verschiedene Stationen. Angefangen in der Schülermannschaft durchlief Britsche die Jugendabteilungen und spielte in der 1. und 2. Mannschaft. In der Folge widmete er sich 31 Jahre lang der Alten Herren, betreute diese bis zuletzt und hatte "nebenbei" noch die Tätigkeit des Vorstand inne.

"Das ist natürlich eine sehr aufwändige Sache, in einem Verein in diesem Umfang, wie ich es getan habe, tätig zu sein.

Harald Britsche - 17 Jahre erster Vorstand!Harald Britsche - 17 Jahre erster Vorstand!

Man muss einfach fußballverrückt sein und vor allem eine sehr verständnisvolle Frau haben", erklärte Britsche mit einem Augenzwinkern.

Seit 2008 mit Hellas im Bunde

 Seit 2008 ist der SSV Elektra (der seinen Ursprung 1925 als „Turn- und Sportverein der Nürnberg-Fürther Straßenbahn“ erfuhr) nun mit der damaligen Privatmannschaft Apostolos vereint und die Entwicklung am Fuchsloch, wo der Verein seit 1967 beheimatet ist, kann absolut als positiv betrachtet werden.



"Zunächst haben wir als SSV Elektra Hellas nur eine 2. Mannschaft gestellt, um zu sehen, wie sich die Sache entwickelt, doch mit zunehmender Dauer kamen immer mehr junge Spieler. So gründeten wir in den nächsten Jahren neben einer 1. Mannschaft auch Jugendteams und eine Damenmannschaft, sowie die Alte Herren", erklärt Britsche.



Auch in der Vergangenheit stand eine Fusion mit dem SC Viktoria oder dem SC Germania im Raum, doch Britsche lehnte ab. Erst nach der Trennung der hauptsächlich türkischstämmigen 1. Mannschaft ging man den Weg mit Hellas und dieser war bisher sehr erfolgreich. "Wir waren schon immer ein Verein, der ausländischen Kindern und Menschen die Möglichkeit gegeben hat, dem Fußball nachzugehen", erläuterte der langjährige Vorstand des SSV Elektra.



Zeit, um auf Reisen zu gehen. 

Nun ist es für den 70-Jährigen aber an der Zeit, sein Amt niederzulegen, doch das macht er keinesfalls ohne Grund. "Ich lege das Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder. Ich habe große Probleme mit meinen Augen und muss mich deshalb aus meiner Verantwortung zurückziehen." 

Während Charalampos Anastasiadis, der bisherige 2. Vorstand, die Vereinsführung übernimmt, will Britsche die kommende Zeit dann für Dinge nutzen, die in den vergangenen Jahren aufgrund seines Engagements etwas zu kurz gekommen sind. "Ich möchte in Zukunft viel reisen und die freie Zeit einfach genießen." Das hat sich Harald Britsche auch redlich verdient.


Chronik

06.06.1925 
Gründung des Sportvereins durch 34 Straßenbahner unter dem Namen 
„Turn- und Sportverein der Nürnberg-Fürther Straßenbahn“

12.08.1930 Einweihung der Sportplatzanlage und des Sportheims an der Fuchsstraße

1931 
Teilnahme an der Arbeiterolympiade in Wien mit 40 Aktiven, dabei errang Hans Kufner die Silber-Medaille im Hammerwurf und im Schleuderballwerfen 
03/1933 
Liquidierung des Straßenbahner-Sportvereins durch die Nationalsozialisten 
Sportplatz, Sportheim, Sportgeräte und weiteres Inventar wurden dem Verein genommen.

10.03.1947 
Neugründung unter dem Namen „Sportverein Elektra 1925 Nürnberg“ 
1947 
Wiederherstellung der Sportanlage

13.12.1950 
Einweihung des neuen Vereinzentrums im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums Namensänderung zu 
„Straßenbahn-Sportverein (SSV) ELEKTRA 1925 Nürnberg e.V.“

1953 
Aufstieg der 1. Fußballmannschaft in die A-Klasse (jetzige Kreisliga)

1955 
30-jähriges Jubiläum 
Umbau des Vereinsheims

1957 
Abstieg der 1. Fußballmannschaft in die B-Klasse (jetzige Kreisklasse)

1960 
Gewinn des „Hermann-Essig-Gedächtnis-Pokal“ der Süddeutschen Straßenbahner

1960 – 1965 
„Blütezeit“ des Vereins, mit ca. 800 Mitgliedern war der Höhepunkt erreicht! 
Abteilungen: 
Fußball 1., 2., 3. Mannschaft 
1., 2. Jugendmannschaft 
1., 2. und 3. Schülermannschaft 
5 Privatmannschaften 
Damengymnastik 
Kegeln 
Tischtennis 
1967 
Verlust der Sportanlage wegen Bau der Adolf-Braun-Straße 
Umzug zur Bezirkssportanlage Schniegling

1967 
Aufstieg der 1. Fußballmannschaft in die B-Klasse (jetzige Kreisklasse)

1973 
Aufstieg der 1. Fußballmannschaft in die A-Klasse (jetzige Kreisliga) 
Teilabriss des Vereinsheims 
Mitgliederzahl: 516

1975 
50-jähriges Jubiläum 
Komplettabriss des Vereinsheims 
1976 
Gewinn der „Deutschen Meisterschaft der Verkehrsbetriebe“

1977 Abstieg in die B-Klasse (heute Kreisklasse)

1984 Abstieg in die C-Klasse (heute A-Klasse)

1985 
60-jähriges Jubiläum 
Mitgliederzahl: ca. 300 
Mitte

1995 
Umzug auf die Bezirkssportanlage Muggenhof


1997 
Baubeginn der Kläranlagenerweiterung


2000 
75-jähriges Jubiläum 
Mitgliederzahl: 140 
Abteilungen: 
Fußball (1. Mannschaft und AH) 
Damengymnastik 
Fertigstellung der Kläranlagenerweiterung 
Beginn der Wiederherstellung der Bezirkssportanlage mit drei Rasenplätzen und den Umkleideräumen.

2001 
Aufstieg der 1. Fußballmannschaft in die Kreisklasse

2002 
Abstieg der 1. Fußballmannschaft in die A-Klasse

2011 neue Mannschaften haben sich dem SSV Elektra angeschlossen. Der FC Hellas, diese Mannschaft startet in der B- Klasse 8 als SSV Elektra II Hellas. Und  APOSTOLOS-PAVLOS, diese Mannschaft startet in der Utting-Pokalrunde Gruppe A unter dem Namen Apostolos-Pavlos 2011

Im Juni feierte die SSV ELEKTRA AH ihr 25 jähriges Jubiläum

2012  SSV ELEKTRA II HELLAS gelang gleich im 1. Jahr der Aufstieg in die A-Klasse

2013 startet für den SSV wieder eine A-Jugend und schafft auf Anhieb über den Grünen Tisch gleich den Aufstieg 2013  Gründung einer Damen Mannschaft

2015 Der SSV ELEKTRA NÜRNBERG wird 90 Jahre Mitgliedezahl 225 1. Mannschaft ( A-Klasse 8 ) 2. Mannschaft ( A- Klasse 7 ) AH  Mannschaft (Privatspiele) Privatmannschaft Apostolos Pavlos (Merl Bau Runde) U19 Mannschaft ( Kreisklasse) U17 Mannschaft ab Sept. 2016 Damenmannschaft (Privat Runde KK) Damengymnastik

2016 Meister  A- Klasse 8 und direkter Aufstieg in die Kreisklasse                                                                                                                           

Sponsoren

88223
TodayToday17
YesterdayYesterday27
This_WeekThis_Week17
This_MonthThis_Month640
All_DaysAll_Days88223
US

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info